SCHLIESSEN

Suche

Aus dem Geschäftszimmer

 

 

Vollversammlung

Am 27.05.2019 ab 17:00 Uhr finden sich die Delegierten der ACKH zur nächsten Vollversammlung zusammen. Einer der Tagesordnungspunkte wird der Antrag der Kirche des Nazareners auf Gastmitgliedschaft sein.  Mitglieder der Kirche erhalten Gelegenheit ihre Kirche vorzustellen, bevor die Delegierten der Vollversammlung über den Antrag abstimmen. Mehr Informationen erhalten Sie hier nach dem 27.05.2019.

 

 

Tag der Ökumene

Wir freuen uns Sie am 05. Juni.2019 ab 19:00 Uhr zum Gottesdienst im Ökumenischen Forum HafenCity begrüßen zu dürfen. Kommen Sie danach miteinander und mit uns ins Gespräch bei einem kleinen Imbiss. Mehr Information finden Sie hier.

 

 

ACK Deutschland

Es gab viel zu tun in Hofgeismar auf der Mitgliederversammlung am 03. und 04. April. Lesen Sie hierzu die Pressemitteilungen: Vorstand verabschiedet und Wechsel der Geschäftsführung Orthodoxer Christ ist neuer ACK-Vorsitzender (Foto: copyright A. Reimers-Avenarius)

 

 

Ökumene auf einen Blick

Neu erschienen ist eine Mitglieder-Broschüre der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hamburg (ACKH), die einen kompakten Überblick über die breite Vielfalt der Ökumene in der Freien und Hansestadt bietet. Der 1964 gegründeten ACKH gehören aktuell......mehr

Aus den Mitgliedskirchen

 

 

Aufruf zur Europawahl

Elf leitende Geistliche christlicher Kirchen in Norddeutschland rufen unter dem biblischen Leitmotiv „Suche Frieden und jage ihm nach“ gemeinsam dazu auf, zur Europawahl am 26. Mai die Stimme abzugeben.

Aufruf zur Europawahl

Aufruf zur Europawahl (engl.)

PM zum Aufruf zur Europawahl

 

 

Feierliche Einweihung

Ein Grund zur Feude: Die Bulgarische orthodoxe Kirchengemeinde "Die Heiligen Kyrill und Methodius" Hamburg e. V. hat am 11. Mai 2019 ab 10:00 Uhr die erste Liturgie in Ihrem neuen Zuhause, in der Osterkirche in Hamburg-Eilbek, gefeiert.

Bilder

 

 

Übergabe der Osterkirche an die Bulgarisch-Orthodoxe Gemeinde

Am 25. Januar erhielt die orthodoxe Gemeinde "Die Heiligen Kyrill und Methodius" in Hamburg, Deutschland, ein neues Gotteshaus, in dem sich die Gemeindemitglieder künftig sammeln und ihre Gottesdienste durchführen können. Mehr Infomationen finden Sie in nachfolgenden Pressetexten.

Presse I

Presse II

 

 

Ein neuer Pastor und neue Delegierte

Die Koreanisch-Evangelische Gemeinde darf nicht nur Ihren neuen Geistlichen, Herrn Pastor Dr. Kwang Chul Kim, begrüßen, sie entsendet auch zwei neue Delegierte in die ACKH. Wir freuen uns auf Frau Gn-Hi Oh und ihre Stellvertreterin Frau Sook-Hyoung Kim.

 

 

Aus aller Welt

 

 

Weltreisen mit dem KED

Möchten Sie mit Menschen anderen Glaubens oder internationaler Gemeinden ins Gespräch kommen? Wollen Sie erleben, wie sich Globalisierung anfühlt? Oder erfahren, was interkulturelle Öffnung bedeutet und wie sich Perspektiven verschieben? Dann laden wir Sie herzlich ein, mit dem kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche auf Weltreise zu gehen!

 

 

MEET - More Ecumenical Empowerment Together

Lernen Sie junge Christinnen und Christen unterschiedlicher kirchlicher Traditionen und Kontexten kennen, die nach Ausdrucksformen suchen, den christlichen Glauben und politisches Engagement zu verbinden. Sie sind herzlich eingeladen zur Tagung "Der Beitrag der Ökumene zum Frieden in Europa" vom 24. - 26. Mai 2019, mehr Informationen finden Sie hier

 

 

Ökumene Knigge

Die 64-seitige Broschüre will Christen verschiedener Konfessionen dabei helfen, sicherer miteinander umzugehen und sich besser verstehen zu lernen. Der in seinen vier Kapiteln farblich ansprechend gestaltete Ökumene-Knigge wird von der Ökumenischen Kommission für pastorale Fragen in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Sachsen-Anhalt herausgegeben. Neben den zwölf in der Landes-ACK vertretenen Ortskirchen/Konfessionen ist auch das Bistum Erfurt beteiligt. Mehr Informationen...

 

 

Buchempfehlung

Das Erstarken rechtspopulistischer Kräfte in Deutschland hat unser aller Arbeit vor neue Herausforderungen gestellt. Zunehmen müssen wir uns fragen: Wo sind Grenzen zu setzen? Wo können und sollten wir gelassen bleiben? Die Broschüre der Diakonie hat nicht auf alle Fragen eine Antwort, kann aber sicherlich eine Hilfe sein im Umgang mit Rechtspopulismus. Bestellen Sie sich Ihre Broschure hier