SCHLIESSEN

Suche

 

 

Veranstaltung

Weltgebetstag aus Taiwan am 3. März 2023

Weltgebetstag aus Taiwan mit ökumenischem Frauen-Team aus ACKH-Gemeinden - Internationaler Gottesdienst

„Glaube bewegt“ Leitung: Pastorin Uta Gerstner, Kirchenkreis Hamburg-Ost und Pastorin Annette Reimers-Avenarius, ACK-Hamburg

Musik: Wiebke Veth

mit Gebärdendolmetscher*innen

Termin: Freitag 3. März 2023 | 19 Uhr Ort: Hauptkirche St. Petri | Bei der Petrikirche 2 | 20095 Hamburg

weitere Informationen: hier

 

 

Ökumenisches Friedensgebet 2023

Ökumenisches Friedensgebet 2023

Allmächtiger Gott,

Fürst und Herr des Lebens,
taufe uns mit deinem Frieden.

Wir brauchen Frieden, im Südsudan*
und in so vielen Regionen unserer Welt.

Gegen unsere Ängste preisen wir Gottes Macht.
Gegen Selbstgefälligkeit und Hass preisen wir die Liebe Christi.
Gegen Sinnlosigkeit und Gewalt preisen wir die verwandelnde Gegenwart des Heiligen Geistes.


Wir gedenken unserer Geschwister, die durch Gewalt vertrieben wurden,
die in den sumpfigen und überschwemmten Niederungen ihrer Heimat und in den Flüchtlingssiedlungen ihrer Nachbarländer Ruhe und Frieden suchen,
die nicht mehr wissen, was sie tun sollen, weil Schmerz und Tränen ihr tägliches Brot geworden sind.
Gib denen, die ungerechte Gewalt ausüben, die Einsicht, dass ein gutes Leben ein gemeinsames Leben ist.


Gott, lass uns Frieden stiften und nicht den Krieg fördern.
Lass uns versöhnen und nicht beitragen zu Spaltungen zwischen Menschen, Gruppen und Völkern.
Erneuere unsere Herzen und Hände mit deiner Liebe und Barmherzigkeit.
Hilf uns, nicht nur über Frieden zu reden,
sondern mit aller Kraft für ihn zu arbeiten.


Gott, lass deinen Frieden einkehren in unsere Familien,
in unsere Kirchen und in unsere Welt.
Mache uns zu Werkzeugen deines Friedens,
wo immer wir sind und was immer wir tun.


Amen.

 

Die Autoren:

Das Friedensgebet 2023 ist ein Geschenk des Südsudanesischen Kirchenrats, verfasst von:

Erzbischof Dr. Stephen Ameyu Martin Mulla, Juba (Katholische Kirche)

Erzbischof Dr. Justin Badi Arama, Juba (Episkopalkirche)

Bischof em. Dr. Isaiah Majok Dau, Juba (Pfingstkirche)

 

 

Online-Nachschlagewerk für Konfessionskunde

Verlässliche Antworten auf konfessionskundliche Fragen findet man ab sofort im Internet.

Die nun online abrufbare Konfessionskunde bietet einen fundierten Überblick über die Vielfalt des Christentums sowie die zentralen Anliegen der Ökumene und richtet sich ebenso an Studierende wie Lehrende, konfessionskundlich Interessierte genauso wie Schülerinnen und Schüler.

 Zur Konfessionskunde-Seite geht es hier.

 

 

 

 

Wir bleiben verbunden

Schicken Sie uns Ihre Veranstaltungshinweise

Ob Onlineseminar oder Präsenzgottesdienst, schicken Sie uns Ihre Veranstalungshinweise und wir nehmen diese gern in unseren Newsletter für die Hamburger Ökumene auf. 

Unser Newsletter erscheint am Anfang eines jeden Monats.

info@ack-hamburg.de

 

 

Informationen für Flüchtlinge

Hier finden Geflüchtete, die in Hamburg ankommen wichtige Informationen der Stadt Hamburg.

Hier finden Sie Hinweise für Flüchtlinge mit Tieren.

 

Begegnungsräume:

Christus-Gemeinde Barmbek-Nord Begegnungsraum: Café und Spielen für Kinder in der Fuhlsbüttler Straße 113.

Dienstags 16:00 bis 17:30 Uhr.

Hier finden Sie mehr Informationen.

 

Christus-Gemeinde Bramfeld Begegnungscafé in der Haldesdorfer Straße 60.

Dienstags und donnerstags von 15:00 bis 18:00 Uhr.

Hier finden Sie mehr Informationen.

 

All Nations (Innenstadt) Willkommens-Café in der Ferdinandstraße 2.

Montags von 17:00 bis 21 Uhr, mittwochs von 16:00 bis 20:00 Uhr und freitags von 10:00 bis 14:00 Uhr.

Hier finden Sie mehr Informationen.

 

Anskar-Kirche Hamburg-Mitte (Barmbek) Internationales Café in der Vogelweide 10.

ACHTUNG: Dieses Angebot pausiert bis August!

Dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr.

Das Café soll ein Raum der Begegnung sein, bei Kaffee und Keksen, jeder ist herzlich willkommen. Es gibt am Anfang eine kurze Andacht.

Hier finden Sie mehr Informationen.

 

 

 

Begleitung ukrainischer Geflüchteter in Trauerfällen

Von einer kleinen Arbeitsgruppe, bestehend aus Dr. Sergij Bortnyk von der Geistlichen Akademie der Ukrainischen Orthodoxen Kirche in Kiew, Pfarrerin Dr. Dagmar Heller vom Konfessionskundlichen Institut Bensheim, OKR Dr. Wolfram Langpape vom Kirchenamt der EKD und OKR Dirk Stelter von Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers, wurde eine Handreichung erarbeitet, die evangelischen Gemeinden helfen soll, ukrainische Geflüchtete in Trauer um Angehörige zu begleiten. 

Sie enthält grundlegende Informationen, biblische Texte und Gebetstexte auf Deutsch, Ukrainisch und Russisch sowie einen Vorschlag für den konkreten Ablauf der Begleitung betroffener Personen.

Die Handreichung kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden und und auf der Website des Konfessionskundlichen Instituts abgerufen werden.

 

 

Hilfestellung der Liebenzeller Mission für den Umgang mit Geflüchteten

Die Liebenzeller Mission hat einen Leitfaden für die persönliche Begleitung von Geflüchteten mit Tipps für den persönlichen Umgang erstellt.

Hier finden Sie den Leitfaden.

 

 

Online Gebet für Frieden in der Ulraine

Church and Peace lädt zum Gebet für den Frieden in der Ukraine ein! Gemeinsam mit den Zweigen des Internationalen Versöhnungsbundes in England & Schottland und Wales sowie der Methodist Peace Fellowship kommen freitags um 19:30 Uhr (London) / 20:30 Uhr (Paris / 21:30 (Kyiv) / 22:30 (Moscow) Menschen auf Zoom zusammen.

 Hier für das Gebet diesen Freitag anmelden!