Suche

Ziele

Unsere Ziele

Noch nie haben in der Geschichte Hamburgs so viele Christinnen und Christen verschiedener Konfessionen und Traditionen zusammengelebt wie heute. Der 1964 gegründeten Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen gehören jetzt über 30 Kirchen als Mitglieder, Gäste oder Beobachter an.

 

Sie präsentieren alle großen Kirchenfamilien:

  • • die Orthodoxie,

  • • den römischen Katholizismus,

  • • die Kirchen der Reformation und

  • • die freien Gemeinden und Kirchen.

     

    Gemeinsam wollen wir durch unsere Arbeit:

    • ein Klima des Vertrauens zwischen den unterschiedlichen Konfessionen schaffen,

    • authentische Informationen über unsere Mitgliedskirchen zur Verfügung stellen,

    • ein ökumenisches Bewußtsein in unseren Kirchen und untereinander bilden und vertiefen,

    • gemeinsam Verantwortung übernehmen, wo wir dies im Sinne des Evangeliums für wichtig halten und

    • die gemeinsame Stimme der christlichen Kirchen in Hamburg stärken.

     

    Deshalb

    • fördern wir das theologische Gespräch zwischen den Kirchen,

    • unterstützen und beraten wir ökumenische Aktivitäten auf Stadtteilebene,

    • fördern wir Gemeinden fremder Sprache und Herkunft in Hamburg,

    • bringen wir das Thema der internationalen Ökumene in die Diskussion vor Ort und

    • beteiligen uns am interreligiösen Gespräch.

     

    Wir verstehen uns als Teil der weltweiten ökumenischen Bewegung und arbeiten daran, die Einheit in Vielfalt der christlichen Kirchen zu stärken.