SCHLIESSEN

Suche

Presse

Presseinformation - 1. Juli 2018

Die Vielfalt der Ökumene in Hamburg im Überblick

Neue Broschüre der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hamburg

Neu erschienen ist eine Mitglieder-Broschüre der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hamburg (ACKH), die einen kompakten Überblick über die breite Vielfalt der Ökumene in der Freien und Hansestadt bietet. Der 1964 gegründeten ACKH gehören aktuell über 30 Kirchen als Mitglieder, Gäste oder Beobachter an.


"Dass die Broschüre 84 Seiten dick geworden ist, ist angesichts der bunten Fülle an christlichen Konfessionen in Hamburg nicht verwunderlich", so Pastorin Annette Reimers-Avenarius, die Geschäftsführerin der ACKH. Aus dem weltweiten Christentum unterschiedlicher Tradition, orthodox, katholisch, evangelisch, freie Gemeinden und Kirchen sind so zahlreiche Ausprägungen in Hamburg vertreten wie wohl kaum in einer anderen Stadt in Deutschland.


In der Broschüre stellen sich die 27 Mitgliedskirchen und die 8 Gastmitglieder der ACKH sowie die Beobachter "Ökumenisches Forum HafenCity" und "Gemeinsam für Hamburg" kurz vor, benennen eine Kontaktadresse und einen Ansprechpartner sowie, sofern vorhanden, eine Internet-Adresse, unter der man ausführlichere Informationen über die entsprechende Kirche oder Gemeinde erhalten kann. Außerdem bietet der Überblick einen kleinen Kalender mit den wiederkehrenden Ökumenischen Terminen in Hamburg und eine eigene Seite zur St.-Ansgar-Vesper, die in jedem Jahr am 3. Februar einen besonderen ökumenischen Höhepunkt in Hamburg darstellt.  


Auf der Homepage www.ack-hamburg.de steht die Broschüre ab sofort zum download bereit.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführerin der ACKH, Pastorin Annette Reimers-Avenarius, E-Mail: Annette.Reimers-Avenarius@oemf.nordkirche.de,

Mobil: 0171-933 85 75