SCHLIESSEN

Suche

Aktuell

Neues Online-Nachschlagewerk für Konfessionskunde

21.06.2022 | Verlässliche Antworten auf konfessionskundliche Fragen findet man ab sofort im Internet unter www.konfessionskunde.de.

Wie viele orthodoxe Kirchen gibt es? Was zeichnet die Altkatholische Kirche aus? Und warum ist das Abendmahl bzw. die Eucharistie immer wieder ein Streitpunkt zwischen den Konfessionen? Wer verlässliche Antworten auf diese oder ähnliche Fragen im Internet sucht, wird künftig auf www.konfessionskunde.de fündig werden.

In kompakten und übersichtlichen Artikeln haben die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland, das Johann-Adam-Möhler-Institut für Ökumenik in Paderborn und das Konfessionskundliche Institut des Evangelischen Bundes e.V. in Bensheim renommierte Autorinnen und Autoren gebeten, die verschiedenen christlichen Konfessionen, die konfessionellen und ökumenischen Zusammenschlüsse sowie zentrale Themen der Ökumene darzustellen. Eine Besonderheit des Projekts ist seine „ökumenische Methodik“: die Kombination einer Außenperspektive mit der Innenperspektive. D.h. die Autorinnen und Autoren beschreiben Geschichte, Gegenwart und ökumenische Beziehungen einer Kirche/Gemeinschaft, der sie selbst nicht angehören. Diese Texte wurden jeweils von Vertreterinnen und Vertretern der entsprechenden Kirche/Gemeinschaft gegengelesen. Z.B. werden die Lutheraner von einem orthodoxen Ökumene-Experten beschrieben, wobei ein lutherischer Theologe diese Darstellung redigiert hat. Ebenso wurden die thematischen Artikel einer ökumenischen Revision unterzogen.

Die nun online abrufbare Konfessionskunde bietet einen fundierten Überblick über die Vielfalt des Christentums sowie die zentralen Anliegen der Ökumene und richtet sich ebenso an Studierende wie Lehrende, konfessionskundlich Interessierte genauso wie Schülerinnen und Schüler.

 

Zur Konfessionskunde-Seite geht es hier.